Lassen Sie sich von Außenhandelsspezialisten oder von AWEX zertifizierten Exportdesignern begleiten, um Ihren Marktanteil im Ausland auszubauen.

Die Beratungsunterstützung ist Teil des integrierten Portfolios von Firmenschecks (Exportberatungsscheck).

Anspruchsberechtigte

Mit Ausnahme von Vertriebsgesellschaften jedes wallonische KMU (nach der europäischen Definition) im Fertigungs- oder Dienstleistungsbereich, das ein Auslandsprojekt mit Mehrwert plant. Die AWEX legt Wert auf die realistische Einschätzung des Mehrwerts.

Ein Unternehmen ist ein Unternehmen, unabhängig von seiner Rechtsform, das eine wirtschaftliche Tätigkeit ausübt, mit Ausnahme von NPIs, die nicht förderfähig sind.

Beschreibung

Um die Einführung eines bestehenden Produkts/Dienstleistung auf einem neuen Exportmarkt zu unterstützen, bietet AWEX wallonischen KMU, die für die Förderung in Frage kommen, einen Zuschuss zur Deckung der Gebühren zertifizierter Dienstleister.

Die Außenwirtschaftsberatung umfasst:

  • die Entwicklung einer Exportstrategie
  • die Einrichtung oder Umstrukturierung einer Exportabteilung;
  • die Durchführung von Marktstudien und kommerziellen Prospektionen;
  • den Erwerb von Techniken zur Teilnahme an internationalen Ausschreibungen und Finanzierungen;
  • die Suche nach Partnern und den Abschluss internationaler Partnerschaften.

Die Beratungsleistungen im Bereich Exportdesign umfassen:

  • die Entwicklung des Markenimages des Unternehmens und seiner Produkte/Dienstleistungen für den Export;
  • die Entwicklung einer Exportgrafikcharta;
  • die Anpassung des Designs bestehender Produkte/Dienstleistungen an die Besonderheiten ausländischer Märkte.
  • Die Unternehmen selbst verwalten die Nutzung dieser Beratungsleistungen über 3 Jahre.

Der Beitrag von AWEX beträgt maximal 25.000 EUR über 3 Jahre pro Unternehmen.

Für Anfänger (KMU unter 5 Jahren) beträgt sie maximal 37.500 EUR über 3 Jahre.

Darüber hinaus beträgt die Gesamtobergrenze für alle öffentlichen Interventionen im Rahmen des Unternehmens-Scheckportfolios maximal 100.000 EUR pro Kalenderjahr und Unternehmen.

Die Beratungsunterstützung ist eine De-minimis-Beihilfe im Sinne der Verordnung (EU) Nr. 1407/2013.

 

Stellen Sie Ihren Antrag über die Unternehmensscheck-Plattform.

WICHTIG: Tragen Sie sich zunächst bei einem anerkannten AWEX-Leistungserbringer ein.

Formular

Modalitäten der Maßnahme

Die AWEX übernimmt bis zu 50 % der Expertenhonorare zzgl. MwSt. (bis 750 EUR pro Tag). 

Die Gesamtkosten für die Beratung dürfen nicht höher sein als die Summe der Eigenmittel und der längerfristigen Verbindlichkeiten.

Inanspruchnahme der Maßnahme

Die Auszahlung des Zuschusses wird über die chèques-entreprises plattform beantragt.

Bedingungen für die Maßnahme

Der Antrag auf Intervention wird über die Plattform (Consultance Export Cheque) vor Beginn der Tätigkeit des von AWEX zertifizierten Experten gestellt.

Ein und derselbe akkreditierte Dienstleister darf einen weiteren Auftrag für ein Unternehmen nur 36 Monate nach dem letzten Auftrag, der bereits für dasselbe Unternehmen mit finanzieller Unterstützung von AWEX durchgeführt wurde, durchführen.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

Bewerbungen

Die Anträge auf das Label werden kostenlos über das Formular auf dem Portal http://www.label-entreprises.be eingereicht.

Kontakten

Stéphane Romans

Premier attaché - Entreprises exportatrices citoyennes

T 32-2-421.85.32

misc.back to top back to top