Erschließen Sie neue Märkte außerhalb der Europäischen Union, um ein Vertriebsnetz oder Partnerschaften aufzubauen, und laden Sie Ihre bestehenden oder potenziellen Geschäftspartner nach Belgien ein.

Antrag stellen

Formular

Anspruchsberechtigte

Jedes wallonische Unternehmen im Fertigungs- oder Dienstleistungsbereich, das ein Auslandsprojekt mit Mehrwert plant. Die AWEX legt Wert auf die realistische Einschätzung des Mehrwerts.

Ein Unternehmen ist unabhängig von seiner Rechtsform eine eine wirtschaftliche Tätigkeit ausübende Einheit. Dabei gelten nach der Verordnung (EU) Nr. 1407/2013 alle Einheiten, die von ein und derselben Einheit kontrolliert werden, als ein Einzelunternehmen.

Beschreibung

Erschließen Sie neue Märkte außerhalb der Europäischen Union, um ein Vertriebsnetz oder Partnerschaften aufzubauen.

Laden Sie Ihre bestehenden oder potenziellen Geschäftspartner aus dem Ausland nach Belgien ein.

Führen Sie Studien und Vorstudien zur Machbarkeit von Projekten durch, die für Ihr Unternehmen eine besondere Bedeutung im Rahmen der Lieferung von Gütern und Dienstleistungen außerhalb der Europäischen Union besitzen (Projekte zur Erschließung neuer Märkte).

Informationsbroschüre zur Unterstützung von Mobilität außerhalb der EU herunterladen

Informationsbroschüre Unterstützung von Mobilität außerhalb der EU

Modalitäten der Maßnahme

 

Die AWEX übernimmt für wallonische Fertigungs- und Dienstleistungsunternehmen 50 % der Pauschalkosten (die aktuellen Pauschalen für die einzelnen Länder sind in der zugehörigen Maßnahmenbeschreibung aufgeführt) für Auslandsaufenthalte (mit Start in Belgien und Ende in Belgien) und/oder Einladungen von Interessenten durch wallonische Unternehmen nach Belgien sowie für Sonderstudien für die Projektabwicklung.

Die Maßnahme der AWEX pro Land umfasst bis zu:

  • 4 Reisen eines Unternehmensvertreters + 3 Einladungen ausländischer Käufer
  • 6 Reisen + 3 Einladungen ausländischer Entscheider + Sonderstudien für die Projektabwicklung (max. 25.000 EUR Zuschuss pro Projekt)

Pro Land wird in 6 Jahren eine Maßnahme finanziert.

Bei Vertriebsgesellschaften übernimmt die AWEX 25 % der Pauschalkosten für 4 Reisen und 3 Einladungen. Pro Land wird in 6 Jahren eine Maßnahme finanziert. Die AWEX unterstützt jedoch nicht die Projektabwicklung.

Die AWEX übernimmt im Rahmen dieser Maßnahme die Kosten für den Auslandsaufenthalt und/oder Einladungen von Interessenten durch wallonische Unternehmen nach Belgien sowie die Kosten für Sonderstudien für die Projektabwicklung.

Ein Markt gilt als neu, wenn weniger als 10 % der Gesamtexporte des Unternehmens in diesen Markt gehen. Für „Starter“ entfällt dieses Kriterium.

Die Unterstützung von Mobilität außerhalb der EU ist eine De-minimis-Beihilfe im Sinne der Verordnung (EU) Nr. 1407/2013.

Inanspruchnahme der Maßnahme

Für Maßnahmenanträge, die nach dem 1. Januar 2016 gestellt werden und unter eine Ministervereinbarung fallen, gilt ein vereinfachtes Zahlungsverfahren in Anwendung des Vertrauensprinzips.

  • Zahlungsabwicklung 2016
  • Leistungsantrag für die Unterstützung von Mobilität außerhalb der EU

Für Anträge, die vor dem 1. Januar 2016 gestellt wurden, gelten die Auszahlungsbedingungen gemäß Erlass über Fördermittel.

  • Leistungsantrag für Akquiseunterstützung (APE) vor dem 1. Januar 2016

Erlass der wallonischen Regierung vom 29. Oktober 2015 über Beihilfen zur Internationalisierung von Unternehmen herunterladen. 

Bedingungen für die Maßnahme

Die Maßnahme wird vor der Reise, der Einladung oder dem Projektstart über ein elektronisches Formular bei der AWEX beantragt.

Nach Benachrichtigung über die Gewährung der Förderung durch die AWEX ist eine Vorauszahlung möglich.

Formulaire (Etude de préfaisabilité)

Formular (Vorstudie zur Machbarkeit)

Kontakten

Christophe Servais

Support mobilité - Support bureau

T 32-2-421.85.67

Sofia Kabayiza

Support mobilité - Support bureau

T 32-2-421.85.68

Séverine Wauthier

Support mobilité

T 32-2-421.86.24

misc.back to top back to top